W&S Großheubach (DE) ’15

W&S Großheubach (DE) ’15

Am Wochenende des 20. und 21. Juni besuchten wir zusammen mit Izzy (Elsa von der Aacher Haag) und Taimi (Fiin Hattivatti) die Work & Show Veranstaltung des LCD e.V. in Großheubach. Das Wetter versprach recht hundefreundlich zu werden und zum Glück hatten wir an beiden Tagen keinen Regen. Durch Zufall konnten wir noch eine Ferienwohnung direkt auf dem Rosshof in Großheubach ergattern und so „fielen“ wir quasi am Samstag direkt vom Bett auf die Show und am Sonntag auf das Workingtestgelände, wie praktisch 😀 Am Samstag kamen noch Rona und Armin mit Colin (Welloway Sound Marrow) vorbei.

Samstag sollten nun unsere Hunde von Richter Yochai Barak (Israel) gerichtet werden. Leider waren dem Richter alle unsere gemeldeten Hunde zu wenig „Labrador“. Izzy war ihm deutlich „untypical“, Taimi „too thin“ und Colin „not matured enough“. So kam es, dass Izzy in der Championklasse ein „Sehr Gut 1. Platz“, Taimi in der Gebrauchshundeklasse ein „Gut“ und Colin in der Zwischenklasse ein „Gut“ zuteil wurde. Zum Glück hatten wir beste Gesellschaft mit am Ringrand dabei, so liessen wir es uns bei hofeigenem Apfelsaft und selbst gebackenem Kuchen gut gehen.

Am nächsten Morgen ging es erst für Chris mit Izzy früh raus. Beide starteten in der Anfänger Klasse des „Work“ Teils der Veranstaltung. Izzy war sehr gut drauf und arbeitete die gestellten Aufgaben sehr zuverlässig ab, aber am Ende fehlte ihr dann ein bisschen die Konzentration und Aufmerksamkeit, so dass sie bei der letzten Aufgabe doch noch eine „0“ kassierte – so kamen am Ende folgende Punkte zusammen – 14-18-12-14-0 / 58.P – nicht bestanden. Taimi startete mit Annkathrin zum ersten Mal in der Fortgeschrittenen Klasse. Die Aufgaben waren gut und lösbar. Leider hat die Selektionsaufgabe bei Richterin Cinzia Sgorbati auch Annkathrin und Taimi erfolgreich „selektiert“ :P, so das die Beiden am Ende auch eine „0“ kassierten. Die Punkte also wie folgt – 16-10-0-18-14 / 58P. – nicht bestanden (man beachte, die „natürlich gewollte“, Synchronität zu Izzy’s Punkten). Alles in allem waren beide mit der Leitung unserer Hunde sehr zu frieden.  Izzy konnte sich nach ihrem letzten „versemmelten“ Workingetst Start wieder gut fangen und Taimi weht nun ein etwas anderer, wieder etwas anspruchsvollerer, Wind entgegen. Wir sind stolz auf unsere Mädels!

Danken möchten wir vor allem für die Organisation dieser tollen Veranstaltung! Sicher werden wir versuchen im nächsten Jahr wieder mit von der Partie zu sein. Das Gelände auf dem Rosshof ist einfach traumhaft schön und bietet eine tolle Kulisse für diese Art von Veranstaltung. Auch dem Richterteam rund um Michael Renner möchten wir danken, die Aufgaben waren gut durchdacht und haben uns viel Spaß gemacht.

Zuletzt möchten wir jedoch noch anmerken, dass wir es sehr schade finden, dass nur so wenige der zur Show gemeldeten Hunde auch zum Work Teil erschienen sind. Macht dies doch gerade den „Spirit“ einer solchen Veranstaltung aus… 

L71_9046L71_9044