Didier Rüegg (CH)

Wir planen für Herbst ein Seminar mit Didier Rüegg (Fendale, CH) in Ost-Thüringen. Das Seminar richtet dich an all jene deren Hund Spaß an der Dummyarbeit hat. Didier wird die Aufgaben / den Schwierigkeitsgrad entsprechend anpassen. Ihr könnt euch auf ein sehr abwechslungsreiches Wochenende freuen. Wir haben geplant vor allem Basics in verschiedenen Schwierigkeitsgraden abzufragen, aus der Linie zu arbeiten und ggf. je nach Interesse auch das s.g. Placeboardtraining zu erläutern. Natürlich werden auch individuelle Probleme zielgerichtet bearbeitet und Tipps gegeben. Der genaue Tagesablauf ergibt sich, je nachdem wie die einzelnen Teams aufgestellt sind – max. 7 Teams pro Tag.

 

Über Didier…

 

Seit 1995 besitze und trainiere ich Hunde, wobei alles mit „Kira“ einer papierlosen Labrador Retriever Hündin begann. Nach einem Erziehungskurs stieg ich mit ihr in den Hundesport ein und absolvierte 49 Prüfungen in den Sparten „Begleithund 1 – 3“, „Sanitätshund 1 – 3“, „Katastrophenhund“ und „Schutzhund 1“. Ab 1998 wurde sie als militärischer Katastrophenhund ausgebildet und leistete mit mir zusammen deutlich über 300 Diensttage bei der Schweizer Armee. Mit Kira bildete ich von 1998 bis 2007 (Kira war da 12 Jahre alt!) ein einsatzfähiges Diensthundeteam und wir starteten an sechs Schweizermeisterschaften. Im Januar 2008 übernahm ich die 6 Monate alte Hündin „FTW Haredale Questing Beaver“, welche ich in den Sparten „Begleithund 1“, „Lawinenhund 1 – 3“, „Working Test Open“ und „Field Trial Open“ führte und insgesamt 67 Prüfungen absolvierte. Auch Beaver leistete einige Diensttage in der Schweizer Armee und war dort einsatzfähiger Lawinenhund. Sie ist die Stammhündin meiner Zucht und schenkte uns 21 Welpen. Seit 2012 züchte ich unter dem Zwingernamen FENDALE (FCI). Aus meinem ersten Wurf behielt ich die Hündin „Fendale Avid Badger“, welche aktuell in der Sparte „Working Test Intermediate“ läuft und ab diesem  Jahr an Field Trials geführt wird. Badger hatte im April 2016 ihren ersten Wurf mit sechs Welpen. Im August 2012 importierte ich den Rüden „FTW Newcam Gunner“ aus Nordirland. Guiness läuft in den Klassen „Working Test Open“ und „Field Trial Open“ und ist der Vater unseres B- und C-Wurfes. Um den Nachwuchs zu sichern und eine durchgängige Linie zu haben, behielt ich mir die Hündinnen „Fendale Celtic Teegan“ (*2015) und „Fendale Devilish Good“ (*2016), welche aktuell ihrem Alter entsprechend ausgebildet und an jagdlichen Prüfungen geführt werden. Nach mittlerweile 21 Jahren der Hundeausbildung habe ich insgesamt rund 150 Prüfungen (wovon eine Europameisterschaft und sieben Schweizermeisterschaften) in den unterschiedlichsten Sparten abgelegt. Als Highlights dürfen sicher der Titel des Vizeschweizermeisters für Katastrophenhunde der Armee 2001 mit Kira, die Qualifikation für das Semifinale der Europameisterschaft für Retriever (Coupe d’Europe) 2011 mit Beaver und der 5. Rang an der Schweizermeisterschaft für Lawinenhunde 2011 ebenfalls mit Beaver bezeichnet werden. Seit 2013 bin ich auch Diensthundeübungsleiter der Schweizer Armee für die Sparten Katastrophenhund (Trümmersuche) und Schutzhund.

 

  • TERMIN 17.-18.09.2016
  • die Verpflegung ist so geplant, dass alle Teilnehmer für Mittag etwas mitbringen (Salate, Kuchen, Suppe etc.), damit wir in der Mittagspause ein kleines Buffet einrichten können
  • Zuschauer und vor allem HELFER sind gern gesehen (diese erhalten natürlich eine besondere kleine Belohnung 🙂 )
  • Teilnahme pro Team an einem Tag 75€ /Teilnahme pro Team beide Tage 140€
  • Meldestart: 29.06.2016
  • hier geht es zu Didier’s Homepage http://www.fendale.ch/
  • es sind noch 2 freie Plätze für SONNTAG verfügbar